Los Gelassonantos

Soundchecks sind die Wundertüten bei allen Live-Gigs: Kaputte XLR- und Klinkenkabel (die vorher noch alle ToppiToppTopp waren), daheimgebliebene Bandlogo-Banner inkl. Merchandise ("Die CD ist doch zu alt, die will eh keiner haben!"), komplette Instrumentenvergessung ("Ich hätte schwören können, mein Bass lag vorhin noch auf dem Rücksitz!?!") bis hin zu erstaunten Fragerunden mit wachsendem Aggressionspotential ("Wann müssen wir nochmal da sein? / Ich dachte DU hättest das eingepackt??") ist alles dabei, was einen Auftrittstag auf keinen Fall langweilig werden lässt...

Erwähnenswert ist dies auch nur desterwegen, damit wir quasi eine fluffige Bildunterschrift zu diesem völlig sinnfreiem Video als Daseinsberechtigung deklarieren können - Dieser zum Glück sehr kurze Ausschnitt zeigt wie kein anderes Video die ungeheuerliche Anspannung bei unserem Tastentierchen Kevin Z. WÄHREND des Soundchecks: Da kann sich der wohlproportionierte Fuchtelfürst im Hintergrund ein ganzes Wolfsrudel trommeln - Der Zinker bleibt "cool as Eskimoschweiß" und überprüft seelenruhig seinen Candy-Crash-Punktestand...So viel Gelassenheit kann man nicht lernen, das hat im Blut oder eben nicht...Ein Teufelskerl!! (Gesprochen mit der Stimme von "Max" - Hart aber herzlich!)

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square