Back for good...

"Mami, was machen die beiden Musikanten da? Och Kind, der eine ist blind und der andere schiebt ihn durch den Proberaum" (Alt aber bezahlt - Und damit meine ich den Witz und nicht den Ort des Geschehens) Aus 1,5 Metern trocken eingesprungen - Da jubelt die Bassöse und der Klampfenmeier weiß gar nicht, wie ihm geschieht - Gut, das dieser einen Anti-Begattungs-Schlübber aus 80% Drahtgeflechtmischfaser am behaarten Leibe trägt - Angiff aus dem Hinterhalt somit erfolgreich vereitelt... Und sonst? In unserem Probepuff siehts aus wie damals bei Luis Trenker im Rucksack, die Vorbereitungen auf die neuen Songs laufen erschreckend produktiv, die durchgehende Regulierung des Flüssigkeitshaushal

Eine Kuh macht Muh...

Eine Kuh macht Muh... ..und manche Kühe machen Panik! Reimt sich zwar nicht für 50 Pfennich, entspricht aber der Wahrheit und Erfahrung - So geschehen auf dem ansonsten hervorragend organisierten Stadtfest in Osterholz-Scharmbeck - Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Technik und Catering, es war uns eine Ehre mit Euch gedient zu haben! Gerne wieder auf einer Bühne Eures Vertrauens! Nicht zur Ehrung gereicht hat das Verhalten einer gewissen Entertainment-Gruppe, deren unverkennbares Markenzeichen es ist, sich mit monchrom-gecheckten Accessories dermaßen die Bühne vollzurammeln, das einem die Klüsen flimmern, wenn man nur 5 Sekunden hinschaut...Aber das wäre ja noch zu ignorieren - Mus

Los Gelassonantos

Soundchecks sind die Wundertüten bei allen Live-Gigs: Kaputte XLR- und Klinkenkabel (die vorher noch alle ToppiToppTopp waren), daheimgebliebene Bandlogo-Banner inkl. Merchandise ("Die CD ist doch zu alt, die will eh keiner haben!"), komplette Instrumentenvergessung ("Ich hätte schwören können, mein Bass lag vorhin noch auf dem Rücksitz!?!") bis hin zu erstaunten Fragerunden mit wachsendem Aggressionspotential ("Wann müssen wir nochmal da sein? / Ich dachte DU hättest das eingepackt??") ist alles dabei, was einen Auftrittstag auf keinen Fall langweilig werden lässt... Erwähnenswert ist dies auch nur desterwegen, damit wir quasi eine fluffige Bildunterschrift zu diesem völlig sinnfreiem Video

Flasch auf Tasch...

Hab erst gedacht, ich bin heute der erste im Proberaum - aber die anderen Flaschen sind schon da...wenn jetzt noch die Bandkollegen aufschlagen muss ich doch nicht alleine trinken! Hermann Löns die Heide Heide brennt.... Eine Auswahl wie bei Rudi´s Reste-Rampe - falls mal Besuch kommt...

Die Rübenkreise von Stuhr oder auch "Blair Witch Project" für Kassenpatienten

Wir sind geschockt, verängstigt und gänsehautmässig steifgefroren vor Schreck! Vor unserem geliebten Probepuff wurde brutal rausgerupftes Landgemüse in einer kreisförmigen Formation platziert - Böses Charma oder übler Scherz gelangweilter Agra-Ökonomen? Vielleicht haben aber auch durchtriebene Alien-Eierköppe zum 80sten Jahrestag des Erich von Däniken diese gut verdaulichen Grußkarten in der ganzen Region verteilt...Sollte es sich in Eurer Gegend auch ähnliches abgespielt bzw. hingelegt haben, so teilt es bitte und auch uns mit - Dann wissen wir wenigstens, das wir nicht alleine sind und können uns getrost wieder dem flüssigen Getreide widmen - We want to believe - Nano Nano Cato Cato!

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square